Führungsleitlinien

„Ich betrachte die Qualität des Managements und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als den entscheidenden Wettbewerbsfaktor in der heutigen Zeit.“
Johannes Burges, Geschäftsführender Gesellschafter

HERMES ARZNEIMITTEL ist mittelständisch und unabhängig. Die hier im Auszug wieder gegebenen Führungsleitlinien beschreiben das Führungsverständnis im Unternehmen. Denn: Die Qualität der Führung hat entscheidenden Einfluss auf die dauerhafte Wettbewerbsfähigkeit – und sie bestimmt maßgeblich das Klima im Unternehmen und in Folge die Leistungsbereitschaft sowie die Loyalität aller.

Wir leisten einen Beitrag zum Ganzen

Erfolgreiche Unternehmensführung verfolgt die langfristige Lebensfähigkeit des Unternehmens durch die Qualität seiner Produkte und seiner Dienstleistungen sowie die Stärkung seiner Wettbewerbsstellung im Markt. Unsere Maßnahmen orientieren sich am langfristigen Erfolg des Unternehmens. In unseren jeweiligen Bereichen sorgen wir für eine lebendige Leistungskultur, in der sich unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit ihren unterschiedlichen Potenzialen entfalten können.

Wir setzen und erreichen Ziele

Ziele sind vorweggenommene Ergebnisse und dienen der Orientierung im unternehmerischen Alltag. Unsere Ziele sind daher klar und eindeutig definiert. Sie eröffnen den Blick auf das Ganze und sind die Richtschnur für unseren unternehmerischen Beitrag. Durch die Formulierung der Ziele für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erreichen wir eine wirksame Steuerung unserer Bereiche. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die Ziele selbstständig und selbstverantwortlich zu erreichen.

Wir informieren und kommunizieren zielgerichtet und konstruktiv

Zielgerichtete Information ist die Grundlage dafür, dass wir die richtigen Dinge richtig tun können. Unsere Informationen sorgen dafür, dass das unternehmerische Handeln transparent wird, Verstehen erwächst und Handeln möglich wird. Kommunikation ist mehr als Information: Wirkliche Kommunikation mit unseren Vorgesetzten, Kollegen und Kolleginnen, Mitarbeitern, Mitarbeiterinnen und Auszubildenden erreichen wir auf der Grundlage der vorbehaltlosen Wertschätzung unseres Gegenübers. Wir suchen mit allen den offenen Umgang und schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre. Offenheit und Vertrauen sind die Voraussetzungen für eine konstruktive Streitkultur. Wir machen Konflikte und Dissens zur Chance für die zukünftigen Unternehmenserfolge.

Wir sind Vorbilder für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Gute Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben ein Recht auf sehr gute Führungskräfte. Diesem Anspruch stellen wir uns in unserer täglichen Arbeit. Wir alle lernen durch Vorbilder. Vorbilder sind die beste Quelle der Motivation. Wir verlangen nichts von unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, was wir nicht auch von uns selbst verlangen würden.